Getriebeölspülung

I

Wieso braucht mein Fahrzeug eine Getriebeölspülung ?

Eine Automatikgetriebeölspülung ist bei den meisten Hersteller nicht fest im Wartungsplan vorgesehen, sondern als Wartungsfrei angegeben, da die Autos vom Hersteller nur auf ca. 100.000 km Laufleistung getestet werden. 

In einem Automatikgetriebe sammelt sich jedoch Abrieb von Zahnrädern und Kupplungselementen , der das Öl verunreinigt.

 

Im Vergleich zu einem Schaltgetriebe, wo die Kupplung zwischen Motor und Getriebe sitzt und das Öl nicht verschmutzten kann, befinden sich die Kupplungsteile bei einem Wandlerautomatik im Getriebe und der Abrieb somit im Öl, weshalb ein Schaltgetriebe keine Spülung braucht.

 

IMG_0309_edited_edited.jpg

Wann sollte ich mein Automatikgetriebe spülen lassen ?

Wann ein Wechsel fällig ist hängt immer von dem Fahrzeug und seinem Einsatzgebiet ab.

Fährt man ein schweres Auto oder benutzt es ständig im Anhängerbetrieb, so ist das Getriebe einer enormen Belastung ausgesetzt und ist somit deutlich schneller verunreinigt als Fahrzeuge die leichter sind und keine Anhänger ziehen. 

Bei solchen Fahrzeugen sollte eine Spülung vorgezogen werden um Späne und größere Schäden zu vermeiden.

Im Normalbetrieb sollte man sein Getriebe zwischen 100.000 bis 120.000 km spülen lassen um Veränderungen und Schäden zu umgehen oder spätestens bei Symptomen wie:

Automatikgetriebespülung

- Vibrationen aus dem Getriebe 

- verzögerte Schaltvorgänge 

- Schwierigkeiten beim Kickdown

- harte/spürbare Schaltvorgänge

Wie funktioniert eigentlich eine Spülung ?

Bei einer Spülung wird ca. 125% der eigentlichen Füllmenge verwendet. Diese 25% mehr sind für den Spülvorgang vorgesehen und befreien das Getriebe von jeglichen Verschmutzung.

Dafür wird das Spülgerät zwischen eine Leitung (meistens zwischen Ölkühler und Getriebe) gesetzt, wodurch dass Öl einen Umweg durch das Spülgerät macht.

Im Ersten Schritt wird das Öl aus dem Automatikgetriebe abgepumpt und  die Ölwanne abgeschraubt.

Als nächstes wird der Filter erneuert, die Magneten vom metallischem Abrieb befreit und die Ölwanne gereinigt.

Anschließend wird das Getriebe mit frischem Öl gespült, bis auf beiden Seiten (Hose 1 und 2 ) frisches Öl zu sehen ist. Während der Spülung werden alle Gänge durchgeschaltet um das alte Öl auch aus dem letzten Kanal zu bekommen.

Wenn die Spülung beendet ist bekommen Sie von uns einen Fahrzeuggebunden Ausdruck über den Service. 

Auf Wunsch erstellen wir Ihnen gerne ein kleines Video des Spülvorganges. 

IMG_4012.jpg

Unsere Leistungen

Öffnungszeiten

- Professionelle Diagnosen

- Fach-/Zeitwertgerechte Reparaturen 

- Wartung

- Inspektion 

- TÜV+AU

- Getriebeölspülung

- Klimaservice

- Spureinstellung

Montag            8:30 - 17:00

Dienstag          8:30 - 17:00

Mittwoch         8:30 - 17:00

Donnerstag     8:30 - 17:00

Freitag             8:30 - 17:00

Samstag          Geschlossen

Sonntag          Geschlossen

Mittagspause  13:00 - 13:30

Kontaktieren Sie uns

Brandstücken 17
22549 Hamburg

Deutschland

 

Fax:  040 86627390

 

© 2021 HanseWerkstatt Hamburg

650 SEL am Geartronic II